zurück zur aktuellen Startseite „Leipziger Typotage“

Typografie und Verpackung - Was macht die Schrift auf der Schachtel? Am 16. Mai 2009 beschäftigen wir uns mit dem Stellenwert der Typografie auf Verpackungen. Die Typografie trägt entscheidend zu Erfolg oder Misserfolg eines Produktes am Markt bei. Diese These diskutieren wir mit Produktmanagern bekannter Unternehmen, renommierten Designern, Markenexperten und Wissenschaftlern. Als Medienpartner der Typotage konnten wir die Fachzeitschrift Creativ Verpacken gewinnen.



15. Mai 2009

15.00 Uhr  Mitgliederversammlung

18.00 Uhr  Ausstellungseröffnung „Die Zeitung in der Künstlerkarikatur von Honoré Daumier“

16. Mai 2009

09.00 Uhr  Anmeldung der Teilnehmer

09.30 Uhr  Begrüßung: Ludwig Devrient,
                  Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst Leipzig e.V.

09.45 Uhr  Einführung: Klemens Ehrlitzer

10.00 Uhr  Prof. Dr. Ulrike Herzau-Gerhardt
                  Verpackungsdruck und Typografie Herausforderung für die Technik

10.45 Uhr  Olav Jünke
                  Das typografische Versprechen Marke, Schrift und Emotion auf der Verpackung

11.30 Uhr  Pause

11.45 Uhr  Prof. Dr. Christoph Häberle
                  Wertschöpfung und Verkaufsförderung von Verpackungen

12.30 Uhr  Mittagessen

13.30 Uhr  Armin Angerer
                  Typographie und Packaging im internationalen Kontext

14.15 Uhr  Rainer Schneider
                  Verpackung und Generationengerechtigkeit

15.00 Uhr  Pause

15.30 Uhr  Horst Rühle
                  Die Bedeutung der Schrift für den Aufbau und die Pflege einer Marke

16.15 Uhr  Julius Wiedemann
                  Schrift auf der Verpackung: Information versus Ästhetik

17.00 Uhr  Pause

17.15 Uhr  Abschlussdiskussion

18.00 Uhr  Ende der Veranstaltung


Karikaturen von Honoré Daumier

Am Vorabend der 15. Leipziger Typotage, dem 15. Mai 2009 wird um 18 Uhr im Museum für Druckkunst die Ausstellung „Die Zeitung in der Künstlerkarikatur von Honoré Daumier“ eröffnet. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem druckgrafischen Werk des berühmten französischen Karikaturisten und beleuchtet den von Alois Senefelder erfundenen Steindruck. Die Schau ist bis 19. Juli 2009 in Leipzig zu sehen.

Im Anschluss an die Eröffnung wird im schönen Innenhof des Museums für Bewirtung gesorgt.